Menü

„Eine kleine Sensation“ könnte Ihnen der Abend des 08.06.16 bieten. Denn an diesem Abend werden Ihnen vom Kulinarischen Kino wieder einmal zwei bemerkenswerte Höhepunkte präsentiert – ein preisgekrönter Film und ein auf diesen Film abgestimmtes Essen.

Soweit zum generellen Konzept. Dieses Mal wird es jedoch noch eine Spur spezieller: Es geht nach Saudi Arabien, es geht um die Rolle der Frau dort. Und es geht um Religion. Und das alles auch noch in Form einer köstlichen Mahlzeit. Huiuiui!

Das DuWeTech Projekt ist in seine "heiße Phase" übergegangen, die Schülerinnen und Schüler der NW-Kurse 9 entwickeln Ideen und planen ihre Experimentierkästen. Um die Ideen weiterzuentwickeln stand am 10.05. eine Exkursion zum Energylab des Wissenschaftsparks in Gelsenkirchen gemeinsam mit den niederländischen Partnern auf dem Programm.

Das Förderprogramm "Denkwerk" der Robert-Bosch-Stiftung hat in den vergangenen 12 Jahren schulische Projekte der Gesellschaftswissenschaften gefördert. Unter dem Motto "Als Schüler kommen und als Forscher gehen" wurden Projekte gefördert, bei denen Schulen mit Universitäten kooperierten. 

Erstaunlich, was die Kinder in einem Jahr alles lernen“ war am 12.05.16 ein häufig gehörter Satz. Denn an diesem Abend zeigten - wie auch bei den Bläserklassenkonzerten der letzten Jahre – insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen der Stufen 5 und 6 ihr Können und entzückten die Zuschauer im Bühnenhaus.

Schrauben, Löten, Feilen und Verkabeln standen auf dem Programm, als während der letzten drei Wochen die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Angewandte Naturwissenschaften im Rahmen ihrer Schülerfirma „DDW-Druck Deine Welt“ ihre eigenen 3D-Drucker bauten. Im FabLab der Hochschule Rhein-Waal auf dem Campus Kamp-Lintfort stand den Schülerinnen und Schülern eine prima ausgestattete Werkstatt zur Verfügung, in der sie unter Anleitung von Diplom-Designerin Adriana Caprera und ihres Teams die beiden RipRap-Drucker bauten. Und wenn dann nach längeren Schraubaktionen die Erkenntnis kam, dass eben genau diese Komponente falsch herum installiert worden war rutschte auch schon einmal der ein- oder andere Fluch heraus… - Heinz Erhard hätte wohl „Himmel, Gesäß und Nähgarn“ gesagt. Am letzten Samstag wurden die Drucker fast fertig, so dass wir bald loslegen können mit der Produktion.

Als MINT-EC -Schule arbeitet das AVG an diversen Projekten gemeinsam mit Personen aus der Wissenschaft und der Wirtschaft im großen Bereich der Naturwissenschaften. Projekte in diesem Feld umfassen nicht nur die direkten Veranstaltungen von und mit Schülerinnen und Schülern, sondern auch die Entwicklung von Unterrichtsmaterialien. Dazu gibt es beim Verein MINT-EC sogenannte Cluster zu größeren Themengebieten, zu denen Lehrerinnen und Lehrer aus unterschiedlichen Schulen und Bundesländern arbeiten.

Im Rahmen unserer Elternseminar-Reihe fand am 10.05.16 ein Elternabend zum Thema "Social Media" statt. Eingeladen waren die Eltern der Sechstklässler, um von Herrn Fileccia, Dozent der Initiative Eltern & Medien, in die Möglichkeiten und Fallen und Probleme der Sozialen Netzwerke eingeführt zu werden. Dieses enorm weite Themenfeld kann natürlich nicht an einem einzelnen Abend abschließend behandelt werden - weshalb die Elternseminarreihe weitergeführt und weiter überdacht wird. 

Die nächste Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Eltern der Siebtklässler und hat "Cybermobbing" als Thema. 

Die DuWeTech-Projektreihe ist am 13.04.16 in eine weitere Runde eingestiegen. Zum Projektauftakt reisten die beiden Naturwissenschafts-Kurse der Stufe 9 (Ka/Sn) zu unserer niederländischen Partnerschule in Duiven und lernten dort nicht nur ihre Projektpartner kennen. im Vorfeld bestand bereits E-Mail-Kontakt, so dass man sich schnell erkannte und aufeinander zugehen konnte. Bei der Einführung im schulischen Präsentationsraum erhielten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre konkrete Projektaufgabe, sondern stellten sich auch gegenseitig ihre Schulen vor. 

Die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse "Angewandte Naturwissenschaften" der Klasse 9 haben in diesem Schuljahr eine besondere Aufgabe: Sie sollen einmal in die Rolle des Lehrers schlüpfen. Bedeutet dies häufig nicht viel anderes als dass Schülerinnen und Schüler in Form eines Referates ihren Mitschülern Inhalte vermitteln, so sind hier die Formen hier jedoch etwas anders, denn die Zielgruppe der AVG´ler ist noch in der Grundschule.

Zum Seitenanfang