Die Schülerfirma des NW-Kurses der Klasse 8 baut 3D-Drucker

Schrauben, Löten, Feilen und Verkabeln standen auf dem Programm, als während der letzten drei Wochen die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Angewandte Naturwissenschaften im Rahmen ihrer Schülerfirma „DDW-Druck Deine Welt“ ihre eigenen 3D-Drucker bauten. Im FabLab der Hochschule Rhein-Waal auf dem Campus Kamp-Lintfort stand den Schülerinnen und Schülern eine prima ausgestattete Werkstatt zur Verfügung, in der sie unter Anleitung von Diplom-Designerin Adriana Caprera und ihres Teams die beiden RipRap-Drucker bauten. Und wenn dann nach längeren Schraubaktionen die Erkenntnis kam, dass eben genau diese Komponente falsch herum installiert worden war rutschte auch schon einmal der ein- oder andere Fluch heraus… - Heinz Erhard hätte wohl „Himmel, Gesäß und Nähgarn“ gesagt. Am letzten Samstag wurden die Drucker fast fertig, so dass wir bald loslegen können mit der Produktion. k dscn9204

Ganz zu Beginn stand auch eine ausführliche Führung über den Campus Kamp-Lintfort inklusive kleiner Berufs- und Studienberatung auf dem Programm - wobei die 8-Klässler sichtlich beeindruckt von den großen Hörsäälen waren.

Neben dem Bau der Drucker wurde auch schon das 3D- Design chülerinnen und Schüler kümmern und dafür sorgen, dass die Hardware des Druckers mit der passenden Software bedient werden kann. Dann wird aber bereits bei uns in der Schule gedruckt... .

logo_mint-ec_klein1.jpg
schulcloud-logo.jpg
bug.gif
jsc_schule_2016_klein.png
preistrgerschule_klein.png
schild-jia_klein.png